Große Ehre fürs Schwergewicht

Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten
durch den bayerischen Innenminister und Sportminister Joachim Herrmann

Zum Jubiläum ist der Schützengesellschaft Waldsassen die Sportplakette des Bundespräsidenten verliehen worden. Innenminister Joachim Herrmann überreichte die Auszeichnung. Moderator Roman Roell gratulierte mit einem besonderen Vergleich.

Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten in Schweinfurt, von links Bürgermeister Bernd Sommer, Erster Landesschützenmeister Wolfgang Kink, Christian Koch, Alfred Koch, Bernhard Prüfer und Innenminister Joachim Herrmann.Bild: Giulia Iannicelli/stmi

Die Delegation der Schützengesellschaft zusammen Schützenmeister Alfred Koch und Bürgermeister Bernd Sommer (von links) nach der Verleihung der Sportplakette in Schweinfurt.

“Ein sehr gut aufgelegter Radio- und Fernsehmoderator Roman Roell scherzte bereits im Vorfeld der Verleihung mit der Delegation”, freut sich Schützenmeister Alfred Koch über die besondere Ehre für den Waldsassener Traditionsverein. “Es war eine super Veranstaltung.” Zu der Feierstunde waren er, Koch, zusammen mit Sportleiter Christian Koch sowie Schriftführer Bernhard Prüfer gereist. Bürgermeister Bernd Sommer begleitete die Führungsspitze der Schützengesellschaft und spielte den Chauffeur: Sommer nahm die Vertreter des Jubelvereins in seinem Dienstwagen mit nach Schweinfurt.

Herrmann sagte bei der Überreichung, dass die Plakette des Bundespräsidenten ein Dank an all diejenigen zahlreichen Helfer und Verantwortlichen sei, die sich unermüdlich für das Vereinsleben und damit auch für unser gesellschaftliches Miteinander eingesetzt haben.

“Ein sehr gut aufgelegter Radio- und Fernsehmoderator Roman Roell scherzte bereits im Vorfeld der Verleihung mit der Delegation”, freut sich Schützenmeister Alfred Koch über die besondere Ehre für den Waldsassener Traditionsverein. “Es war eine super Veranstaltung.” Zu der Feierstunde waren er, Koch, zusammen mit Sportleiter Christian Koch sowie Schriftführer Bernhard Prüfer gereist. Bürgermeister Bernd Sommer begleitete die Führungsspitze der Schützengesellschaft und spielte den Chauffeur: Sommer nahm die Vertreter des Jubelvereins in seinem Dienstwagen mit nach Schweinfurt.

Herrmann sagte bei der Überreichung, dass die Plakette des Bundespräsidenten ein Dank an all diejenigen zahlreichen Helfer und Verantwortlichen sei, die sich unermüdlich für das Vereinsleben und damit auch für unser gesellschaftliches Miteinander eingesetzt haben.

“Nehmen Sie diese hohe Auszeichnung auch als Ansporn, in Ihrem wichtigen Engagement nicht nachzulassen. Machen Sie weiter so – zum Wohle des Sports, unseres Landes und seiner Menschen”, so Herrmann laut Pressemitteilung des Ministeriums. Die Urkunden und die Plakette verliehen Innenminister Joachim Herrmann – zusammen mit BLSV-Präsident Jörg Ammon und dem Ersten Landesschützenmeister Wolfgang Kink. Zusammen mit den Waldsassenern sind sechs bayerische Sportvereine geehrt worden: TSV Obernsees von 1909 (Oberfranken), TSV 1893 Emskirchen (Mittelfranken) und aus Unterfranken ESV “Bavaria” Gemünden am Main sowie TuSpo Sommerau 1919 und der SV Heidingsfeld 1919.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen